title
 

Ermittlung der optimalen Startzeitpunkte für die Ansparung von Zusatzkapital - Vergleich von Aufwand und Ertrag im Zeitablauf - 10 unterschiedliche Startzeitpunkte von 10 Personen

Zielsumme € 90.000,00 zum 65. Lebensjahr, durchschnittliche, jährliche Rendite von 2 %

Unsere 10 Personen am Start

Unsere 10 Personen

Baby Carina - hat 65 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

(Enkel-)kind Franz - hat 60 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Schüler Gerhard - hat 55 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Jugendlicher Josef- hat 50 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Studentin Helga - hat 45 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Junger Erwachsener Joe - hat 40 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Single Erwin - hat 30 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Familienvater Karl - hat 20 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Alleinerziehende Sabine - hat 15 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Frührentner Hubert - hat 10 Jahre Zeit zum Ansparen - zur Detailberechnung

Modellrechnung – Eckdaten:

Zum 65. Lebensjahr sollte ein Kapital von € 90.000,00 angespart sein.
In der Ansparphase sollte eine durchschnittliche, jährliche Nettorendite von 2 % erreicht werden.
Damit sollte dann 15 Jahre lang, jedes Monat eine Zusatzrente von Euro 500,00 ausbezahlt werden.
(Mtl. € 500,00 x 12 Monatsraten x 15 Jahre = € 90.000,00)

Ergebniskommentare:

  • Wenn ein Kind rechtzeitig startet, kann es mit monatlich Euro 50,00 eine vernünftige Altersvorsorge aufbauen.
  • Ein Erwachsener, 45 Jahre alt, benötigt die 5-fache-Sparrate von ca. 250,00 Euro monatlich um dasselbe Ziel zu erreichen.
  • Ein Frührentner mit 55 Jahren, benötigt die 12-fache-Sparrate von ca. 600,00 Euro monatlich um dasselbe Ziel zu erreichen.

Kinder-Vorsorge ist ganz klar Familiensache

(Groß-)Eltern bringen Ihre (Enkel-)Kinder rechtzeitig an den Start einer Vorsorge.
Sie sorgen damit für einen optimalen Startzeitpunkt, denn je länger Kinder zum Ansparen Zeit haben, desto weniger Kapital brauchen sie als Eigenleistung für die Erreichung eines Sparziels.
Im Alter von 18 Jahren können dann die Kinder z. B. diese Ansparverträge nutzen, übernehmen und fortführen.

Download weiterer Unterlagen und Infobroschüren
(Freier Zugang)

  • mr_zs_90000_65_jahre_2___10-65_jahre_index.pdfDer Zinseszins-Effekt - Modellrechnung Vergleich der optimalen Startzeitpunkte für die Ansparung von Zusatzkapital - Darstellung von Aufwand und Ertrag im Zeitablauf Zielsumme € 90.000,00 zum 65. Lebensjahr – Nettorendite jährlich 2 % - Blicktarif - Index, Herausgeber: Amicas Wirtschaftsbilanz, 2 Seiten 411 KB

zurück | TOP  | Druckansicht | PDF

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Versicherungsschutz

Optimal abgesichert gegen die alltäglichen Risiken für Kinder und Jugendliche

Großeltern sorgen vor für Enkelkinder



Opa und Oma starten die Vorsorge

Alters-Vorsorge für Kinder u. Enkelkinder

Info folgt

Vorsorge-Beratung

speziell für Kinder- u. Jugendliche (junge Erwachsene)